Qualifizierung zur Abrechnung der Akupunktur

Möchten Sie als Vertragsarzt Akupunktur bei chronischen LWS-Beschwerden und Gonarthroseschmerzen zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung abrechnen, so benötigen Sie hierfür:

Die Kurse "Spezielle Schmerztherapie" und "Psychosomatische Grundversorgung" können zeitlich unabhängig von der Akupunkturausbildung absolviert werden.

Nach erlangter Abrechnungsgenehmigung sind Sie verpflichtet jährlich

  • 4 Fallkonferenzen pro Jahr zum Thema „Chronischer Schmerz” gemäß Qualitätssicherungsvereinbarung Akupunktur der KV'en
zu besuchen.

Grundvorrausetzungen

Grundvorraussetzungen für die Qualifikation zur KV-Abrechnung

Fallkonferenzen

Fallkonferenzen zum Thema Chronischer Schmerz

Nachdem Sie die Qualifikation zur Abrechnung von Akupunktur mit den KV'en erworben haben, sind Sie verpflichtet 4x jährlich Fallkonferenzen 'Chronischer Schmerz gemäß Qualitätssicherungsvereinbarung der KV' zu besuchen

Fortbildungszentrum
Tel.: +49 89 71005 11
E-Mail: fz@daegfa.de