News

Chinesische Arzneitherapie (CAT)

Flyer Chinesische Arzneitherapie 2021/22


Die Behandlung mit Arzneimitteln gilt innerhalb der Chinesischen Medizin als "Innere Medizin". Sie ist das am häufigsten angewandte Therapieverfahren der chinesischen Medizin. 

Die Arzneien sind überwiegend pflanzlichen Ursprungs, vereinzelt werden auch mineralische und tierische Bestandteile eingesetzt. Die Ärzte stellen sie entsprechend der Chinesischen Diagnose zu individuellen Rezepturen zusammen. Diese erhält man meist in Form von Rohdrogen, das sind zerkleinerte Wurzeln, Blätter, Samen, Rinden und Blüten, die zu einem Sud abgekocht und mit Wasser verdünnt eingenommen werden. Alternativ kann die Arzneimischung von der Apotheke zu einem Pulver oder Granulat verarbeitet werden.


Spezialisierte Apotheken garantieren die Qualität, Identität und Reinheit der chinesischen Arzneien. Auch auf den Artenschutz wird inzwischen viel wert gelegt. Vor vielen Jahren wurde von verschiedenen Fachgesellschaften das Centrum für Therapiesicherheit in der Chinesischen Medizin (CTCA) zur weiteren Verbesserung der Arzneimittelsicherheit gegründet. Wir bieten auch hierzu speziell einen halbtägigen Kurs mit Dr.med. Axel Wiebrecht (Leiter CTCA) an.

Die DÄGfA hat eine lange Tradition in der Lehre der Chinesischen Arzneitherapie. Unsere erfahrenen, national und international anerkannten Dozenten bieten Ihnen bundesweit eine vollständige und didaktisch ausgefeilte CAT-Ausbildung, die Ihr therapeutisches Spektrum effektiv erweitern wird. Darüber hinaus bieten wir Arzneitherapiekurse für Fortgeschrittene mit ausgesuchten nationalen und internationalen Spezialisten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in Supervisionskursen zu speziellen Themen zu vertiefen.

Diese Ausbildung kann als Leistungskurs im Rahmen der Ausbildung zum „Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA“ gebucht werden oder auch einzeln als Spezialausbildung mit Diplom CAT absolviert werden.


Dozenten für CAT

  
Anna MietznerJutta Stolley
  
 Axel Wiebrecht 


Dr. m
ed. Anna Mietzner (Leitung)
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung Akupunktur, seit 2002 Privatpraxis mit den Schwerpunkten CAT, Akupunktur, Qigong. Akupunkturausbildung in Sri Lanka 1985/1986 bei Radha Thambirajah, einjähriger Studienaufenthalt 1990-1991 in China: CAT bei Shen Yin Sen, Studium chinesische Sprache. Weiterbildungen in China und Europa, u.a. bei Francois Ramakers, Mazin Al-Khafaji, Bob Flaws, Arnaud Versluys. Seit 2002 DÄGfA-Dozentin für CAT; seit 1988 Qigong, Co-Dozentin und Übersetzerin von Liu Ya Fei, mehrjährige Ausbildungen in medizinischem Qigong.

Dr. med. Jutta Stolley
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren und Akupunktur. 1993-2013 kassenärztliche Praxis, seit 2014 Privatpraxis mit Schwerpunkt Akupunktur, CAT, Naturheilverfahren und Achtsamkeitsmedizin. Weiterbildung in TCM/Akupunktur bei der DÄGfA seit 1990, Chinesische Arzneitherapie seit 2004 (u.a. Mietzner, Mücher), Hospitation in Peking im Xi Yuan Hospital für TCM 2005, Ausbildung in „Heilender Medizin“ (Platsch). Dozentin der DÄGfA für CAT seit 2015.

Dr. med. Axel Wiebrecht
Arzt für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnungen Akupunktur, Chirotherapie, Naturheilverfahren, hausärztliche Tätigkeit. Akupunkturdiplome A und B (DÄGfA),Diplom in Chinesischer Arzneitherapie (AGTCM). Weiterbildungen bei Barbara Kirschbaum, Mazin Al-Khafaji u.a. Mehrere China-Aufenthalte, insbesondere zu botanischen und pharmakognostischen Studien. Ehemaliges Mitglied der Kommission E. Seit 2004 Vorsitzender des Centrums für Therapiesicherheit in der Chinesischen Arzneitherapie (CTCA). Regelmäßige Vorträge und Veröffentlichungen zu Sicherheitsfragen.


Aufbau der Ausbildung CAT:
Der eintägige Einführungskurs (M1K4) gibt Ihnen einen Einblick in die
Möglichkeiten und die Herangehensweise der CAT. Dieser Kurs ist auch einzeln buchbar und wird für die Ausbildung zum „Meister der Akupunktur DÄGfA“ angerechnet.
Die CAT Ausbildung der DÄGfA gliedert sich in 5 Grundkurse (M6 und
4x M7) und 5 Vertiefungskurse (5x M7). Die Grundkurse oder die Ge-
samtreihe kann für die Ausbildung zum „Meister der Ost-Asiatischen
Medizin“ anerkannt werden.
Für das DÄGfA-Diplom „Chinesische Arzneitherapie“ benöti­gen
Sie alle 5 Grund- und 5 Vertiefungskurse, sowie eine Abschluss­prüfung
Für Fortgeschrittene bieten wir Arzneitherapiekurse zu speziellen The-
men an; beliebt sind Supervisionskurse, in denen Sie schwierige Behandlungsfälle vorstellen und Ihre praktischen Kenntnisse in der Arzneitherapie vertiefen können.

Inhalte der CAT-Kurse

Kurs    Kursinhalt
Einführung
(M1 K04) 
Einführung 

CAT Grundkurs 1
Basiskurs mit Grundlagen der CAT, Behandlungsstrategien zum Auffüllen der Milz, Mehren des Qi, Ausleiten von Feuchtigkeit, Besprechung der geeigneten Rezepturen
CAT Grundkurs 2
Arzneitherapeutische Behandlungsstrategien für das Harmonisieren der Leber, das Nähren des Blutes und das Beseitigen von Stagnationen und Stasen mit Besprechung der dazu geeigneten Rezepturen und deren Arzneibestandteilen
CAT Grundkurs 3
Arzneitherapeutische Behandlungsstrategien für das Nähren des Herzens, das Beruhigen des Geistes und das Klären von Hitze mit Besprechung der dazu geeigneten Rezepturen und deren Arzneibestandteilen
CAT Grundkurs 4
Arzneitherapeutische Behandlungsstrategien für das Auffüllen der Nieren, das Anreichern des Yin, das Wärmen des Yang, das Adstringieren bei Verlust von Körpersubstanzen und das Vertreiben von Wind mit Besprechung der dazu geeigneten Rezepturen und deren Arzneibestandteilen
CAT Grundkurs 5
Arzneitherapeutische Behandlungsstrategien für die Lunge, insbesondere in Bezug auf das Ableiten von Schleim und Hitze sowie auf das Auffüllen von Qi und Yin, außerdem für das Lösen der Oberfläche und das Vertreiben von Wind-Feuchtigkeit, jeweils mit Besprechung der dazu geeigneten Rezepturen und deren Arzneibestandteilen. 3. Tag: Behandlungsstrategien für das vertreiben von Wind-Feuchte, entsprechend dem rheumatischen Formenkreis (Bi-Syndrome)
CAT Vertiefung 1
Vertiefende Besprechung der Arzneimittelkategorien und Rezepturen des Grundkurs 1 (GK1): Milz Qi auffüllen, Feuchte ausleiten, das Innere wärmen, Nahrungsstau abbauen
CAT Vertiefung 2
Vertiefende Besprechung der Arzneimittelkategorien und Rezepturen des GK2: Leber Blut auffüllen, das Qi ordnen, Blut stillen, Stasen austreiben. Supervision von Fällen der TeilnehmerInnen
CAT Vertiefung 3

Vertiefende Besprechung der Arzneimittelkategorien und Rezepturen des GK3: Herz nähren, Geist beruhigen, Hitze klären, purgieren. Supervision von Fällen der TeilnehmerInnen

CAT Vertiefung 4
Vertiefende Besprechung der Arzneimittelkategorien und Rezepturen des GK4: Auffüllen der Niere, Yin nähren, Yang wärmen, Wind auslöschen, adstringieren. Supervision von Fällen der TeilnehmerInnen
CAT Vertiefung 5
Vertiefende Besprechung der Arzneimittelkategorien und Rezepturen des GK5: Qi und Yin der Lunge auffüllen, Oberfläche lösen, Hitze klären, Schleim transformieren, Wind-Feuchte vertreiben. Supervision von Fällen der TeilnehmerInnen. Freiwillige schriftliche Abschlussprüfung (Multiple Choice)
  
CAT-Fallsupervision online
Details siehe unten
Spezialkurs CAT: Onkologie
Details siehe unten
Sicherheit CAT
Details siehe unten

Zum Abschluss der Ausbildung in Chinesischer Arzneitherapie (CAT Grundkurs 1 bis 5 sowie CAT Vertiefungskurs 1-5) erhalten Sie ein spezielles DÄGfA-Diplom. Zudem werden 110 UE auf den "Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA" angerechnet.



Möchten Sie die Ausbildung in Chinesischer Arzneitherapie vertiefen oder  Fälle unter Supervision behandeln, bieten wir Ihnen Spezial- und Supervisionskurse an.



CAT-Fallsupervision online

Termine:
06.02.2021 14-17 Uhr (Referentin: Dr. med. Anna Mietzner, info@tcm-praxis-mietzner.de)
13.11.2021 14-17 Uhr (Referentin: Dr. med. Jutta Stolley, info@drjuttastolley.de)

Die Supervisionskurse dienen der Vertiefung Ihrer praktischen Kompetenz in der Chinesischen Arzneitherapie durch die Besprechung Ihrer schwierigen Behandlungsfälle.

Um die Seminare für alle effektiv zu gestalten, senden Sie bitte die Anamnese, wenn vorhanden schon mit bisherigem Behandlungsverlauf, mit einem Vorlauf von ca. 2 Wochen an die jeweilige Dozentin. Es gibt keine Vorgaben zu Indikationen, wir hoffen auf interessante Diskussionen aus den verschiedenen Fachrichtungen.





Spezialkurse CAT

 

Onkologische Erkrankungen

Termin: 14./15.05.2021, Bad Nauheim
Referentin: Dr. med. Anna Mietzner

Differentialdiagnose und Behandlungsstrategien mit Chinesischer Arzneitherapie



Sicherheit CAT

Termin: 15.05.2021 09:00 bis 11:00 Uhr (Teil des Spezialkurses Onkologische Erkrankungen, kann auch einzeln gebucht werden)

Referent: Dr. med. Axel Wiebrecht

Interaktionen mit Chemotherapeutika, hormonartige Wirkungen der Arzneidrogen, Lebertoxizität



Kurse 2021

Grundkurse 2021

Immer erreichbar

Servicetelefon
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak00skypebreak5 – 11

FAX
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak005 – 2skypebreak5

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche