Modul I - Vertiefende Grundlagen (80 UE)

  • Anamnese und Diagnostik, Untersuchungskurs, Reiztechniken
  • Einführung in die Chinesische Arzneitherapie, Chinesische Ernährung, Qi Gong, TuiNa und Traditionell Japanische Medizin
  • Kurse zu Elektro-Stimulations-Akupunktur (ESA), Laser, Mikrosystemen und Triggerpunkt-Akupunktur
Hier werden die in der Grundausbildung erworbenen Kenntnisse für den Meister erweitert und vertieft. Darüber hinaus wird der Teilnehmer in die übrigen Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eingeführt, um seine Patienten optimal in allen Bereichen der TCM beraten zu können.

Jeder Kurs ist auch außerhalb der Meisterausbildung buchbar.

Modul I setzt sich aus 3 Pflichtkursen (M1 K1-3, 24 UE) sowie aus 7 Wahlpflichtkursen (M1 K4 - K12, 56 aus 80 UE) zusammen. Unterrichtet werden die Kurse von unseren Spezialisten im jeweiligen Gebiet.

Die Pflichtkurse M1 K1-3 stehen am Beginn Ihrer Meisterausbildung.

Es handelt sich um eintägige Kurse mit 8 UE.

Kurse des Modul I können bereits nach Abschluss der Kursweiterbildung Grundkurse G1-G15 (120 UE) belegt werden.

Fortbildungszentrum
Tel.: +49 89 71005 11
E-Mail: fz@daegfa.de