Was ist die DÄGfA

Was ist die DÄGfA: Die älteste deutsche Akupunkturgesellschaft (1951), die sich für ein hohes Niveau in der Ausbildung von Ärzten engagiert.
mehr Info

Wo hilft Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur ist bei unterschiedlichsten Indikationen durch zahlreiche Studien belegt.
mehr Info

Akupunktur hat nicht geholfen?

Ihre Akupunkturbehandlung hat nicht ganz die erwünschte Wirkung zeigt. Das kann folgende Gründe haben:
Mehr Info

Was kostet Akupunktur

Die Kosten liegen bei 30 bis 70 Euro pro Sitzung. In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten teilweise oder sogar ganz.
mehr Info

Würgereflex

Würgereiz bei Untersuchungen

Kleine Nadel - große Wirkung Allein die Vorstellung ist für Viele entsetzlich: Ein Backenzahn soll geröntgt werden. Oft macht jedoch ein entsetzlicher Brechreiz dies nahezu unmöglich. Ein stark ausgeprägter Würgereflex kann bei vielen Untersuchungen Probleme bereiten - dabei ist Abhilfe einfach: Eine einzige Akupunkturnadel genügt oft, um den Reiz zuverlässig zu unterdrücken.

"Zahnarzt? Oh Gott!", seufzt Peter F. "Allein das Wort rief früher Übelkeit bei mir hervor!" Vor jedem Termin beim Zahnarzt war dem Aachener Lateinlehrer bange zu Mute: Was, wenn ein Abdruck gemacht werden muss? Oder eine Röntgenaufnahme! "Ganz ehrlich", gibt der 37-Jährige zu, "jedes Mal habe ich gebetet, dass Röntgen und Abdruck nicht nötig sind, denn beides war für mich die reinste Folter!"

Nicht die Angst vor dem Bohrer oder vor Schmerzen setzte Peter F. derart zu. Es war die Gewissheit, dass schon kleine Eingriffe im Mund bei ihm einen unüberwindbaren Würgereiz auslösen. "Am schlimmsten", erzählt er "war das Würgen, wenn ich so einen riesigen Löffel mit eklig schmeckender Kunststoffmasse in den Mund bekommen habe, für einen Abdruck vom Oberkiefer!"

Ein starker Brechreiz, wie Peter F. ihn beschreibt, ist keine Seltenheit - Zahnärzte kennen das Phänomen gut, das ihnen die Arbeit oft sehr erschwert. Alle Eingriffe, die mit der Berührung des Gaumens oder dem Herunterdrücken der Zunge einhergehen - neben Röntgenaufnahmen und Abdrücken etwa auch das Anpassen von Prothesen oder Zahnersatz - können bei empfindlichen Personen dazu führen, dass sich die Rachenmuskeln zusammenziehen und ein Würgereiz ausgelöst wird.

"Würgepatienten", wie Mediziner die Betroffenen nennen, haben nicht nur beim Zahnarzt Probleme. Besonders kritisch sind für sie Untersuchungen wie etwa eine Kehlkopfspiegelung, die dem Arzt eine Betrachtung des Kehlkopfs und der Stimmbänder ermöglicht, oder eine Magenspiegelung, bei der ein etwa 10 mm dicker Schlauch über den Mund zum Magen geführt wird, um Gewebeproben zu entnehmen. Dieses "Schlucken" des Schlauchs löst oft heftige Würgereflexe aus, selbst wenn Rachen, Kehlkopf und Schlund zuvor betäubt werden. Seltener tritt das Würgen bei einer so genannten transnasalen Spiegelung auf, bei der eine ultradünne Sonde über die Nase statt über den Mund eingeführt wird.

Die Muskeln im Rachen entspannen

Durch eine Beruhigungsspritze oder gar eine leichte Narkose lässt sich der Brechreiz gut umgehen. Doch der Nachteil beider Methoden: Die Magenspiegelung selbst dauert nur wenige Minuten,der Beruhigungseffekt dagegen hält 24 Stunden an. Zudem stellt jede Narkose eine gewisse Belastung für den Körper dar.

Einfacher, ohne Nebenwirkungen und sehr zuverlässig schaltet die Akupunktur den Würgereflex aus. Die chinesischen Nadeln wirken vermutlich auf den Vagus- Nerv im Gehirn, der alle Reize auf die Schlund- und Speiseröhrenmuskulatur kontrolliert. Auch Peter F. hat sein Problem damit gelöst: "Ich habe einen Zahnarzt gefunden, der sich damit auskennt. Er hat mir eine Nadel am Ohr und eine genau in der Furche zwischen Unterlippe und Kinn gesetzt und dann in Ruhe seinen Abdruck gemacht. Ich konnte es kaum glauben, der Brechreiz war wie weggeblasen!"



 Geprüfte Akupunkturärzte in Ihrer Nähe

zurück

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche

Chinesische Medizin

Die chinesische Medizin (auch Traditionelle Chinesische Medizin oder abgekürzt TCM genannt) wendet sich den Fragen von Krankheit und Heilen auf ganz andere Weise zu, als unsere westliche Schulmedizin
Mehr