News

Meister der Ost - Asiatischen Medizin - DÄGfA

 

„Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA“
Modul VI5 Aufbaukurse
(Chinesische Arzneitherapie, Qi Gong, TuiNa, Chinesische Ernährungstherapie, Japanische Kampo-Medizin, Japanische Akupunktur)
100 UE
Modul VIILeistungskurs aus 1-2 Fächern180 UE
Modul VIIIAbschlussmodul20 UE

(Bei Klick auf die einzelnen Module in der Tabelle erfahren Sie mehr über Inhalte und Termine.)


Aufbauend auf den „Meister der Akupunktur DÄGfA“ bieten wir Ihnen das Premium-Diplom der DÄGfA an, den „Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA“. Die Gesamtausbildung umfasst 300 UE, verteilt auf 2,5 bis 3 Jahre.

Kursbuchung

Der Flyer für 2020 folgt bald


Alle Kurse zum "Meister der Akupunktur DÄGfA" und zum "Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA" können auch einzeln und unabhängig von den beiden Meisterausbildungen gebucht werden.

Die Kurse können Sie bereits während Ihrer Ausbildung zum "Meister der Akupunktur DÄGfA" belegen.

Auch hier können Sie bereits erworbene Kenntnisse anrechnen lassen, z.B. Diplome der Chinesischen Arzneitherapie oder Ernährungslehre (siehe weiter unten).

In ihrer öffentlichen und politischen Arbeit stellt die DÄGfA den Wert der Meister-Ausbildungen als Garanten für qualitativ hochwertige Akupunktur und Ost-Asiatische Medizin heraus. Dieser Weg ist sehr erfolgreich. Schon seit 2012 simd beide Meister-Ausbildungen als Marken im Register des Deutschen Patent- und Markenamtes eingetragen. Damit ist der "Meister" nicht nur bei Ärzten und Patienten etabliert, sondern auch gesetzlich geschützt.


Ablauf und Inhalte der Ausbildung „Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA“:

Die Ausbildung zum "Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA" setzt sich aus 3 Modulen mit insgesamt 300 Unterrichtseinheiten (UE) zusammen. Wir empfehlen Ihnen den Ausbildungsverlauf von Modul VI bis VIII einzuhalten.
Es handelt sich um einen berufsbegleitenden Studiengang von 300 UE mit theoretischen und praktischen Anteilen. Der Ablauf der Ausbildung ist modular und curricular. Die Ausbildung ist didaktisch optimiert, Themen und Inhalte bauen aufeinander auf.

Jedes Fachgebiet wird von Dozenten mit außergewöhnlicher Erfahrung nach einem klaren Curriculum und mit hohem praktischem Anteil unterrichtet - dieser Ansatz macht jede Unterrichtseinheit zu einem neuen Erlebnis in Theorie und Praxis. Schwerpunkte des "Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA" sind die Akupunktur plus ein oder zwei weitere Fachgebiete.


Modul VI - Basiskurse (5 Kurse à 20 UE)

In diesem Modul bekommen Sie Einblick in die wesentlichen Verfahren der Ost-Asiatischen Medizin. Sie werden Möglichkeiten, Grenzen, Indikationen und Kontraindikationen der Verfahren einschätzen können. Jeder Kurs wird ein neues Erlebnis in Theorie und Praxis. Nach Abschluss dieses Moduls besitzen Sie vielfältige Basiskenntnisse, die Sie in der täglichen Arbeit mit Ihren Patienten umsetzen können. Nach den Basiskursen werden Sie sicher sein, welche Leistungskurse Sie wählen möchten.

Chinesische Arzneitherapie (CAT)20
Japanische Kampo-Medizin20
Qi Gong / TuiNa20
Chinesische Ernährungstherapie20
Japanische Akupunktur20

mehr Info Modul VI

 Nach oben


Modul VII - Leistungskurse (180 UE)

In diesem Modul setzen Sie individuelle Akzente. Der erste Schritt ist die Wahl zwischen Chinesischer Arzneitherapie und Japanischer Kampo-Medizin  - ein Leistungskurs zur Arzneiheilkunde muss belegt werden.

Entscheiden Sie sich für CAT führen später das Diplom "Meister der Ost-Asiatischen Medizin, Schwerpunkt Chinesische Arzneitherapie".

Die 90 UE der Arzneiheilkunde kombinieren Sie entweder mit Qi Gong, Chinesischer Diätetik, TuiNa oder Japanischer Akupunktur (je 90 UE), sodass Sie insgesamt 180 UE absolvieren.

Unsere Dozenten vermitteln Ihnen die Tiefe der Verfahren. Nach der Ausbildung besitzen Sie umfassende Kenntnisse, um in Einzeltherapien auch komplexe Krankheitsbilder zu behandeln oder ihren Patienten in Gruppentherapien zu helfen. Die Methoden haben jede für sich eine gewaltige therapeutische Potenz Hier lernen Sie nicht nur für Ihre Patienten, sondern für das ganze Leben.



Chinesische Arzneitherapie (CAT)90



oder




Japanische Kampo-Medizin90


und, zusätzlich zur Kampo-Medizin noch




Qi Gong oder90   
TuiNa oder90
Chinesische Diätetik oder90
Japanische Akupunktur90

mehr Info Modul VII


 Nach oben


Modul VIII - Abschlussmodul (20 UE)

Den Abschluss der Ausbildung "Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA"  bildet die Bad Bockleter Akpunktur-Woche. Dort widmen wir uns noch einmal speziellen Themen sowie gemeinsamer Patientenbehandlung, Supervision und Erfahrungsaustausch.

mehr Info Modul VIII


  Nach oben


Vorraussetzungen und Anerkennung früherer Kurse

Um das Diplom "Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA" zu erhalten, ist der bereits absolvierte "Meister der Akupunktur DÄGfA" Vorraussetzung. Damit Sie flexibel bleiben, können Sie die Kurse zum "Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA" jedoch bereits nach der Grundausbildung beginnen. Bitte setzen Sie sich vorab mit dem DÄGfA-Fortbildungszentrum in Verbindung.

Falls Sie in den letzten 5 Jahren bei der DÄGfA oder einer anderen ärztlichen Fachgesellschaft Kurse zu den Themen der Meisteraubildung absolviert haben (z.B. Chinesische Arzneitherapie, Ernährung/Diätetik, Qi Gong, Japanische Akupunktur), können Sie diese gegebenenfalls anrechnen lassen.  Dafür benötigen wir einen formlosen Antrag mit Auflistung der Kurse. Bitte nehmen Sie znächst Kontakt mit dem Fortbildungszentrum aus: postalisch, per Telefon 089-71005-11 oder E-Mail: fz@daegfa.de.

 Nach oben


Immer erreichbar

Servicetelefon
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak00skypebreak5 – 11

FAX
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak005 – 2skypebreak5

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche