News


Drucken

Jing Jin und Luo Mai - Tendinomuskuläre Leitbahnen


01.06.2019
Sa 9:00-13:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr -


Jetzt buchen

Das Leitbahnsystem ist die eigentliche Domäne der Akupunktur. Neben den gemeinhin bekannten Hauptleitbahnen gibt es zahlreiche sogenannte Sekundärgefäße bzw. –leitbahnen, wie die acht außerordentlichen Gefäße, die Divergierenden Leitbahnen oder auch die Luo-gefäße und die Tendino-Muskulären-Leitbahnen (Jing Jin).

Erst die Kenntnis von Physiologie und Pathologie dieser Nebenleitbahnen ermöglicht es dem Akupunkteur das Potential der Nadelung ergänzend zur Syndrom-orientierten Zangfu-Akupunktur oder neurowissenschaftlich geprägten Ansätzen voll auszuschöpfen.

Im 1. Teil des Seminars werden die differenzierte klinische Anwendung der Jing Jin bei schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates vermittelt und an zahlreichen klinischen Beispielen trainiert.

Der 2. Teil beschreibt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der Luo-Gefäße um z.B. außerhalb der Hauptleitbahnen lokalisierte Symptome zu erreichen, Schleim- und Blutstase-Pathologien zu behandeln und einen Innen-Außen-Ausgleich herzustellen.

Beide Systeme müssen auch häufig in der Behandlung des Bewegungsapparates kombiniert werden.

Mit Fallkonferenz „Chronischer Schmerz“–KV-Abrechnung


Fahrplanauskunft Nahverkehr


Dozenten:
  • Dr. med. Stefan Kirchhoff

Veranstaltungsort:
Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen
Carl-Oelemann-Weg 5
61231 Bad Nauheim

Kurs-Nummer: 1906BNJJ


Grössere Kartenansicht


zurück