News

Informationen für Interessenten


Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

Willkommen bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur /DÄGfA. Wir freuen uns, dass Sie sich für Akupunktur interessieren und stellen Ihnen gerne unser Ausbildungskonzept vor.
Überblick


Der erste Schritt führt Sie nach 200 Stunden zur Zusatzbezeichnung "Akupunktur".

Hierzu benötigen Sie 120 Stunden Kursweiterbildung mit praktischen Übungen in Akupunktur (Kurse G1 – G15) und anschließend im Verlauf von mindestens 2 Jahren 60 Stunden Praktische Akupunkturbehandlung und 20 Stunden Fallseminare in mindestens 5 Sitzungen (Kurse GP Abschnitt F und G des Kursbuches).

Zwei Jahre nach Beginn des ersten Behandlungskurses (Kurse GP) können Sie die Zulassung zur Prüfung für die Zusatzbezeichnung Akupunktur bei Ihrer zuständigen Landesärztekammer beantragen. Die 8 Praxiskurse (Kurse GP) mit Fallseminaren können in beliebiger Reihenfolge gebucht werden. Unsere Grundkurse richten sich nach den Vorgaben der Bundesärztekammer und sind zertifiziert.

 Weitere Infos zu:
Struktur der Grundausbildung
Jahresüberblick

 Für die Abrechnung über die Krankenkasse benötigen Sie neben der Zusatzbezeichnung "Akupunktur" 80 Stunden Ausbildung in Psychosomatischer Grundversorgung und 80 Stunden in Spezieller Schmerztherapie, die Sie auch bei der DÄGfA in 2 x 4 Tagen erwerben können.
Infos

Über die Zusatzbezeichnung mit 200 Stunden hinaus empfehlen wir Ihnen unsere neue Vollausbildung:
Infos
Jahresüberblick

Erwerben Sie den „Meister der Akupunktur DÄGfA“ nach weiteren 230 Stunden. Hier können Sie Ihr Wissen in Chinesischer Ernährung, Chinesischer Arzneitherapie, Qi Gong, Mikrosystemen, Triggerpunktakupunktur und Fachgebiet bezogenen Kursen erweitern und vertiefen.
Infos
Jahresüberblick

Für die weit fortgeschrittenen Kolleginnen und Kollegen bieten wir den „Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA“ an. In 300 Stunden vertiefen Sie 2 Gebiete aus den Bereichen Chinesische Arzneitherapie, Ernährungstherapie, Japanische Kampo-Medizin, Japanische Akupunktur, Qi Gong oder Tuina.
Infos
Jahresüberblick

Des weiteren bieten wir Spezialkurse für den Profi
Infos
Infos 2
Jahresüberblick

Jeder Kurs und jede Ausbildungsschiene kann auch einzeln gebucht werden. Für den Erwerb der Bezeichnung „Meister der Ost-Asiatischen Medizin DÄGfA“ ist der absolvierte „Meister der Akupunktur DÄGfA“ Vorraussetzung. Sollten Sie nur eine Methode vollständig absolvieren (200 UE CAT bzw 110 UE für die anderen Methoden) erhalten Sie ein spezielles DÄGfA-Diplom.

Bei allen Fragen, die Ihre Ausbildung betreffenden, beraten wir Sie gerne telefonisch unter: 089 / 710 05 11 oder per Mail fz@daegfa.de.
Wir freuen uns sehr über einen persönlichen Kontakt und wünschen Ihnen viel Freude an Ihrer Akupunkturausbildung bei der DÄGfA.

Ihr DÄGfA-Team und PD Dr. med. Dominik Irnich Leiter des Fortbildungszentrums
Zurück

Immer erreichbar

Servicetelefon
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak00skypebreak5 – 11

FAX
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak005 – 2skypebreak5

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche