Was ist die DÄGfA

Was ist die DÄGfA: Die älteste deutsche Akupunkturgesellschaft (1951), die sich für ein hohes Niveau in der Ausbildung von Ärzten engagiert.
mehr Info

Wo hilft Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur ist bei unterschiedlichsten Indikationen durch zahlreiche Studien belegt.
mehr Info

Akupunktur hat nicht geholfen?

Ihre Akupunkturbehandlung hat nicht ganz die erwünschte Wirkung zeigt. Das kann folgende Gründe haben:
Mehr Info

Was kostet Akupunktur

Die Kosten liegen bei 30 bis 70 Euro pro Sitzung. In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten teilweise oder sogar ganz.
mehr Info

Integrative Medizin

Mit vereinten Kräften heilen

Schulmedizin oder Naturheilverfahren? Sowohl als auch! heißt die Antwort der Integrativen Medizin. Das zukunftsweisende Therapiekonzept schlägt eine Brücke zwischen unterschiedlichsten Heilmethoden und eint sie zu einem neuen Typ ganzheitlicher Behandlung.


Herr Doktor, machen Sie mit mir, was sie wollen, aber machen Sie mich gesund!" Mit diesem verzweifelten Wunsch kam Angela T. in die Essener Klinik für Naturheilmedizin. Das Modellprojekt der Essener Universität, das konventionelle und alternative Heil-verfahren kombiniert, bietet vor allem chronisch Kranken Hoffnung. Auch Angela T. führte eine lange Leidens-geschichte hierher: Jahrelang hatte die 53-jährige Bäckereiverkäuferin an Gelenkrheuma gelitten, das sich trotz hochdosierter anti-rheumatischer Medikamente verschlimmerte. Gegen die schmerzhaften Entzündungen half schließlich nur noch ein starkes Kortison - das Rheuma besserte sich, doch gut ging es Angela T. trotzdem nicht: "Wegen der Nebenwirkungen konnte ich kaum noch schlafen, wurde immer dicker und hatte ständig Infekte. Ich war ein Wrack!", erinnert sie sich. Dass ihre Gelenke heute wieder schmerzfrei und beweglich sind, obwohl sie kein Kortison mehr nimmt, verdankt Angela T. der integrativen Behandlung an der Essener Klinik. Nicht nur ein therapeutischer Weg wurde hier eingeschlagen: Zusätzlich zu den gewohnten Antirheumatika erhielt die Patientin chinesische Heilkräuter und Akupunktur - gegen die Schmerzen und zur Stärkung der Lebensenergie. Ergänzt wurde die Behandlung durch eine entzündungshemmende
und entgiftende Schröpftherapie mit Blutegeln und eine Änderung des Lebensstils: Angela T. begann, ihre Ernährung umzustellen und täglich bei autogenem Training zu entspannen.

Dem Körper helfen, sich selbst zu heilen

"Wir machen unsere Patienten kompetent für ihre eigene Gesundheit" - so der Anspruch des Essener Ärzteteams. Nicht nur Schmerzen will man hier nehmen, sondern auch Verzweiflung, Hilflosigkeit und Stress. Zur psychosomatischen, also körperlich-seelischen Therapie gehören gleichberechtigt neben Medikamenten und operativen Eingriffen u.a. Phytotherapie, also Pflanzenheilkunde, klassische chinesische Methoden wie Akupunktur oder Qi Gong, Techniken zum Stressabbau, physikalische Therapie wie Krankengymnastik oder Übungen nach Feldenkrais. All dies aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und senkt so den schädlich hohen Medikamentenverbrauch, der gerade mit chronischen Erkrankungen oft einhergeht.
 
Die Medizin mit dem naturheilkundlichen Plus liegt klar im Trend: 65 Prozent der Bevölkerung und 62 Prozent der Ärzte in Deutschland befürworten sie. Vor allem viele Allgemeinmediziner, Orthopäden und Gynäkologen setzen mittlerweile alternative Verfahren erfolgreich ein: Sei es die Akupunkturbehandlung bei Arthroseschmerzen
oder Zyklusstörungen, seien es Pflanzenheilmittel, die die Nebeneffekte von Antibiotika abmildern - integrative Medizin erweist sich in vielen Fällen als der sanftere undzugleich wirksamere Weg zur Gesundung.




 Geprüfte Akupunkturärzte in Ihrer Nähe

zurück

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche

Chinesische Medizin

Die chinesische Medizin (auch Traditionelle Chinesische Medizin oder abgekürzt TCM genannt) wendet sich den Fragen von Krankheit und Heilen auf ganz andere Weise zu, als unsere westliche Schulmedizin
Mehr