Was ist die DÄGfA

Was ist die DÄGfA: Die älteste deutsche Akupunkturgesellschaft (1951), die sich für ein hohes Niveau in der Ausbildung von Ärzten engagiert.
mehr Info

Wo hilft Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur ist bei unterschiedlichsten Indikationen durch zahlreiche Studien belegt.
mehr Info

Akupunktur hat nicht geholfen?

Ihre Akupunkturbehandlung hat nicht ganz die erwünschte Wirkung zeigt. Das kann folgende Gründe haben:
Mehr Info

Was kostet Akupunktur

Die Kosten liegen bei 30 bis 70 Euro pro Sitzung. In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten teilweise oder sogar ganz.
mehr Info

Tennisarm

Keine falsche Bewegung bitte

Ein Tennisarm ist äußerst schmerzhaft - nicht nur Sportler leiden an ihm.Wer seinen Arm im Alltag oder im Beruf ständig überlastet, riskiert, dass sich Sehnen und Muskeln am Ellenbogen entzünden. Der Orthopäde behandelt mit Salben, Massagen - und mit Akupunktur. Denn die chinesischen Nadeln lindern die Schmerzen zuverlässig und sanft.

Wenn sie mit schweren Taschen vom Einkaufen kam, schoss Anna B. manchmal dieser kurze, stechende Schmerz in den rechten Ellenbogen. Sobald sie die Taschen abstellte, wurde es besser. "Ach, sowas hat man eben!", tat die 36-jährige Sekretärin die Sache ab und hätte sich fast an das Zipperlein gewöhnt. Wäre der Frühjahrsputz nicht gewesen: Fenster, Möbel, Vorhänge - drei Tage lang putzte Anna B., eine Schwerarbeit, die ihr der Arm zunächst nicht übel nahm. Am vierten Tag aber machte er schlapp: "Schon nachts konnte ich wegen dem Stechen im Ellbogen kaum schlafen, beim Frühstück konnte ich nicht mal die Kaffeetasse halten, so fürchterlich zog es bis in die Fingerspitzen hinunter!" Aus dem Wehwehchen war eine Erkrankung geworden, die plötzlich Alltägliches erschwerte: Händeschütteln, den Telefonhörer halten, Blumen gießen... Anna B.s Hand und ihre Finger waren völlig kraftlos. Ungläubig hörte die Sekretärin den ärztlichen Befund: "Ein Tennis-Ellenbogen? Ich? Aber ich habe noch nie Tennis gespielt!"

Akupunktur löst den Schmerz

Nur 10 Prozent aller Tennisarme - Mediziner sprechen von Epikondylitis - gehen auf sportliche Aktivitäten wie Tennis oder Squash zurück. Die typische Überbeanspruchung und Entzündung der Unterarmmuskeln sowie der Gewebe um das Ellenbogengelenk können auch durch andere eintönige Bewegungen oder Haltungen des Arms entstehen. Oft strahlen die Schmerzen bis in die Hand aus, besonders wenn der Arm gedreht wird oder die Hand zur Faust geballt wird, schmerzen Innen- oder Außenseite des Ellenbogens. Unbehandelt werden die Symptome schnell chronisch. Maßnahmen wie ein Ruhigstellen des Arms, elektrische Stimulation des mitbetroffenen Nervs oder entzündungshemmende Medikamente sollten deshalb früh einsetzen.

Dass auch die Akupunktur sehr gut wirkt, ist seit Jahren anerkannt. Kanadische Wissenschaftler werteten nun sechs großen Studien aus, die alle belegen, dass die chinesische Therapie Tennisarm-Schmerzen nachhaltig und quasi ohne Nebenwirkung lindert. Moxibustion, das ist eine zusätzliche Wärmeeinwirkung auf die Nadeln, verstärkt den Heileffekt, besonders wenn die Krankheitsfaktoren "Kälte" oder "Feuchtigkeit" die Beschwerden verschlimmern. Auch Anna B.half eine Ohr- und Körperakupunktur in Verbindung mit einer speziellen Epikondylitis-Bandage, die die Unterarm-Muskulatur entlastet. Ihren Arbeitsplatz veränderte Anna B.außerdem - sie platzierte den Computer etwas anders, so dass sie ihren Arm beim Schreiben bequem ablegen kann und keine verkrampfte Haltung mehr einnimmt.


 

 Geprüfte Akupunkturärzte in Ihrer Nähe


ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche

Chinesische Medizin

Die chinesische Medizin (auch Traditionelle Chinesische Medizin oder abgekürzt TCM genannt) wendet sich den Fragen von Krankheit und Heilen auf ganz andere Weise zu, als unsere westliche Schulmedizin
Mehr