Was ist die DÄGfA

Was ist die DÄGfA: Die älteste deutsche Akupunkturgesellschaft (1951), die sich für ein hohes Niveau in der Ausbildung von Ärzten engagiert.
mehr Info

Wo hilft Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur ist bei unterschiedlichsten Indikationen durch zahlreiche Studien belegt.
mehr Info

Akupunktur hat nicht geholfen?

Ihre Akupunkturbehandlung hat nicht ganz die erwünschte Wirkung zeigt. Das kann folgende Gründe haben:
Mehr Info

Was kostet Akupunktur

Die Kosten liegen bei 30 bis 70 Euro pro Sitzung. In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten teilweise oder sogar ganz.
mehr Info

Schmerztherapie

Kleine Nadeln - große Wirkung

Chinesen nennen es "De Qi", jenes oft als angenehm empfundene Gefühl, das Patienten da verspüren, wo der Akupunkteur seine Nadeln setzt. Das als Wärme, Druck oder Spannung beschriebene Gefühl verrät, dass die richtigen Punkte genadelt werden und die Akupunktur ihre heilende und oft schmerzhemmende Wirkung entfaltet.

Akute und chronische Schmerzen gehören zu den wichtigsten Anwendungsgebieten der Akupunktur - hier hilft die chinesische Methode wie bei anderen Erkrankungen auch, indem sie die Selbstheilungskräfte unseres Körpers weckt. Die kleinen Nadeln bewirken Großes: nämlich dass unser Körper Stoffe produziert, die Schmerzen nachhaltig und ohne große Nebenwirkungen hemmen - so die Erklärung westlicher Wissenschaftler, die die schmerzlindernde Wirkung der Akupunktur erforscht haben. Chinesische Mediziner begründen die Anti- Schmerz-Wirkung der Nadeln auf ihre Weise: Schmerz, sagen sie, ist ein Stau im Fluss der Lebensenergien, den die Akupunktur lösen und harmonisieren kann.


 Geprüfte Akupunkturärzte in Ihrer Nähe

zurück

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche

Chinesische Medizin

Die chinesische Medizin (auch Traditionelle Chinesische Medizin oder abgekürzt TCM genannt) wendet sich den Fragen von Krankheit und Heilen auf ganz andere Weise zu, als unsere westliche Schulmedizin
Mehr