Was ist die DÄGfA

Was ist die DÄGfA: Die älteste deutsche Akupunkturgesellschaft (1951), die sich für ein hohes Niveau in der Ausbildung von Ärzten engagiert.
mehr Info

Wo hilft Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur ist bei unterschiedlichsten Indikationen durch zahlreiche Studien belegt.
mehr Info

Akupunktur hat nicht geholfen?

Ihre Akupunkturbehandlung hat nicht ganz die erwünschte Wirkung zeigt. Das kann folgende Gründe haben:
Mehr Info

Was kostet Akupunktur

Die Kosten liegen bei 30 bis 70 Euro pro Sitzung. In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten teilweise oder sogar ganz.
mehr Info

Migräne bei Kindern

"Mama, in meinem Kopf ist ein Gewitter"

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden an Migräne und Kopfschmerzen. Experten erklären den Trend mit unserem leistungsorientierten Lebensstil, der schon den Jüngsten zu wenig Raum für Entspannung lässt.Was tun gegen den Aufruhr im Kopf der Kleinen? Medikamente sind problematisch, doch Hilfe gibt es auch ohne Chemie: Akupunktur besänftigt die Energien im Kopf und beugt so der Migräne vor.

Nach der Schule hat Paula plötzlich ein starkes Pulsieren in beiden Schläfen. Ihr ist schwindlig." Diese Notiz macht Holger M., der Vater des zehnjährigen Mädchens, am 15. Juni in ein besonderes Tagebuch: das Kopfschmerz-Tagebuch seiner Tochter, die immer wieder an Migräne-Anfällen leidet. "Paula ist blass, antriebslos und klagt über Blitze und dumpfes Hämmern im Kopf. Nach zwei Stunden Schlaf sind die Symptome weg." - so steht es am 29. Juni in dem Heft. Auf Anraten ihres Hausarztes haben Paulas Eltern begonnen, über die Kopfschmerzen ihres Kindes Buch zu führen. Jetzt hoffen sie, dass die genaue Dokumentation Aufschluss über die Ursachen gibt: Wie lange dauern die Attacken? Gibt es wiederkehrende Auslöser? Die Suche nach Ursachen ist schwierig, oft, so der Hausarzt, stecken seelische Probleme oder Stress dahinter. Paulas Mutter macht sich Sorgen: Ist ihre Tochter in der Schule überfordert? Macht ihr etwas "Kopfzerbrechen" oder Angst?

Auch Allergien können Migräne auslösen

90 Prozent aller Kinder im Grundschulalter hatten schon einmal Kopfweh, mehr als die Hälfte leidet chronisch darunter. Was den Kleinen Kopfschmerzen bereitet, gibt Ärzten und Psychologen zu denken: Spannungen in der Familie, zu hohe Anforderungen in der Schule, in der Freizeit oder beim Sport, zu viel Zeit vor dem Fernseher oder Computer.

Oft wird das Leiden erst spät erkannt, da Kinder Migräne nicht richtig beschreiben und anders reagieren als Erwachsene: Sie spielen plötzlich nicht mehr mit oder schlafen einfach ein. Eine schnelle Abklärung durch den Arzt ist wichtig. Allergene Nahrungsmittel können ebenso Auslöser sein wie eine Fehlstellung des Kiefers.

Vor unkontrollierter Schmerzmittel-Einnahme warnen Experten jedoch - die kann zu Dauerkopfschmerz führen. Viel sanfter hilft da die Akupunktur, deren Wirkung bei Migräne und Kopfschmerz zahlreiche Studien belegen. Aus chinesischer Sicht ist die Leber das Organ, dessen Qi-Energie bei Kopfschmerz gestört ist: "Eingezwängtes Leber-Qi" - etwa infolge von Ärger oder Frust - befreit sich oft, indem es nach oben, "zu Kopf", steigt und sich hier als Schmerz entlädt. Die Akupunktur harmonisiert das Qi. Ein Migräneanfall kann so erst gar nicht entstehen. 

 Geprüfte Akupunkturärzte in Ihrer Nähe

zurück

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche

Chinesische Medizin

Die chinesische Medizin (auch Traditionelle Chinesische Medizin oder abgekürzt TCM genannt) wendet sich den Fragen von Krankheit und Heilen auf ganz andere Weise zu, als unsere westliche Schulmedizin
Mehr