Was ist die DÄGfA

Was ist die DÄGfA: Die älteste deutsche Akupunkturgesellschaft (1951), die sich für ein hohes Niveau in der Ausbildung von Ärzten engagiert.
mehr Info

Wo hilft Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur ist bei unterschiedlichsten Indikationen durch zahlreiche Studien belegt.
mehr Info

Akupunktur hat nicht geholfen?

Ihre Akupunkturbehandlung hat nicht ganz die erwünschte Wirkung zeigt. Das kann folgende Gründe haben:
Mehr Info

Was kostet Akupunktur

Die Kosten liegen bei 30 bis 70 Euro pro Sitzung. In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten teilweise oder sogar ganz.
mehr Info

Menstruationsstörungen

Wenn die Regel zur Qual wird

Ziehen im Bauch, Krämpfe, Übelkeit - das kennt jede Frau. Junge Mädchen leiden meist am heftigsten darunter. Im Laufe des Lebens lassen die Symptome nach - leider nicht bei allen Frauen. Viele begleitet das allmonatliche "Unwohlsein" bis in die Wechseljahre. Akupunktur kann die Beschwerden lindern.

Nicola S. weiß genau, was sie braucht, um alle vier Wochen ihre Regel einigermaßen
problemlos zu überstehen: ein Bad, eine Wärmflasche, krampflösende, schmerzstillende Medikamente, Kamillentee, ein spannendes Buch und dann ab ins Bett!

Doch Nicola hat eine Familie, und sie ist berufstätig. Selbst wenn ihre Regel immer pünktlich alle vier Wochen Freitag nachmittag käme, Nicola will nicht alle vier Wochen ausfallen - weder für ihre Familie noch für ihren Chef und ihre Kollegen. Sie
fühlte sich lange in einem Dilemma.

Ihre starken Regelschmerzen bekam Nicola erst in den Griff, als eine Freundin ihr riet, es doch mal mit Akupunktur zu versuchen. Denn in der Chinesischen Medizin hat gerade
die Frauenheilkunde einen besonderen Stellenwert. Mit dem Erkennen und Heilen von Frauenkrankheiten beschäftigten sich die Chinesen schon 2000 v. Chr. In Europa gab es erste Anzeichen einer speziellen Frauenheilkunde erst 3600 Jahre später,
nämlich im 16. Jahrhundert.

Nach chinesischer Vorstellung arbeiten beim Menstruationszyklus Blut und die Lebensenergie Qi (sprich: Tschi) zusammen. Ist dieses Wechselspiel gestört, kann es durch Akupunktur wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Darüber hinaus hat Akupunktur schmerzstillende Wirkung, sie beruhigt aber auch, entspannt die Muskeln, reguliert das Nervensystem und aktiviert den Hormonhaushalt.Besonders gut
behandeln lassen sich deswegen: 

Nicola S. ist ihre Regelprobleme los. Trotzdem zieht sie sich manchmal gern mit einem spannenden Buch ins Bett zurück. Aber nicht weil sie Bauchweh hat, sondern weil ihr eine Pause gut tut, um neue Kraft zu schöpfen.




 Geprüfte Akupunkturärzte in Ihrer Nähe


zurück

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche

Chinesische Medizin

Die chinesische Medizin (auch Traditionelle Chinesische Medizin oder abgekürzt TCM genannt) wendet sich den Fragen von Krankheit und Heilen auf ganz andere Weise zu, als unsere westliche Schulmedizin
Mehr