Was ist die DÄGfA

Was ist die DÄGfA: Die älteste deutsche Akupunkturgesellschaft (1951), die sich für ein hohes Niveau in der Ausbildung von Ärzten engagiert.
mehr Info

Wo hilft Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur ist bei unterschiedlichsten Indikationen durch zahlreiche Studien belegt.
mehr Info

Akupunktur hat nicht geholfen?

Ihre Akupunkturbehandlung hat nicht ganz die erwünschte Wirkung zeigt. Das kann folgende Gründe haben:
Mehr Info

Was kostet Akupunktur

Die Kosten liegen bei 30 bis 70 Euro pro Sitzung. In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten teilweise oder sogar ganz.
mehr Info

Geburtsvorbereitung

Kleine Nadeln für das große Ereignis

Ob morgendliche Übelkeit, Rückenschmerzen oder Kopfweh - während der Schwangerschaft ist Akupunktur die ideale "Medizin": Richtig eingesetzt ist sie arm an Risiken und belastet das Baby nicht. Doch die chinesische Nadeltherapie tut noch mehr für werdende Mütter. Sie hilft bei der Geburt und lindertWehenschmerzen.

Irgendwas war anders an diesem Montagabend im Kino. Margit M. fühlt in ihren 9-Monats-Bauch hinein. Was für ein komischer Druck. Über die Leinwand flimmern bewegende Szenen aus "Jenseits von Afrika", aber die 30-jährige Münchnerin nimmt  nur noch eins wahr: So hat sich ihr Bauch noch nie angefühlt. Senkwehen? Bis zum errechneten Geburtstermin sind es noch 9 Tage! Doch während alle im Kino dem Liebesdrama lauschen, ahnt die Hochschwangere, dass sich in ihr ein anderes Drama abspielt: Dieses seltsame Hartwerden des Bauchs - das sind keine Senkwehen. Jetzt geht es los! Der kleine Lukas will ans Licht der Welt... Margit M. sieht der Geburt ihres Kindes gelassen entgegen, denn sie ist gut vorbereitet.Zweimal wöchentlich war sie ab der 36. Schwanger-schaftswoche akupunktiert worden, meist an den Armen und Beinen. "Danach fühlte ich mich stets wunderbar entspannt und voller Zuversicht!", erzählt sie.



Den Geburtsstress mit Nadeln mindern

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung hat sich in den letzten 10 Jahren in Deutschland zunehmend etabliert. Rund die Hälfte aller gynäkologischen Kliniken wenden die chinesische Heilmethode heute an, um Frauen dieses immer wieder einmalige Erlebnis "Geburt" zu erleichtern. Neben den seelisch ausgleichenden Akupunkturpunkten werden dabei vor allem jene Punkte stimuliert, die den Geburtsschmerz und die gesamte Dauer der Entbindung verringern. Eine Studie der Universitätsfrauenklinik Mannheim macht Frauen Mut,die sich vor einer quälend langen Geburt fürchten: Die Studie ergab,dass sich die Geburt durchschnittlich von 10 auf 8 Stunden verkürzt, wenn die Gebärende in den letzten vier Schwangerschafts-wochen vier bis acht mal akupunktiert wurde. Ein ganzes Bündel geburtserleichternder Effekte kann die chinesische Nadelmethode für sich verbuchen: Sie wirkt seelisch entspannend und schmerzhemmend, sie regt die Wehenaktivität an und führt zu einer besseren Reifung des Muttermunds. All das reduziert den Geburtsstress der werdenden Mutter, die so viel besser bei Kräften bleibt und bei der Entbindung aktiver mitarbeiten kann.

Bei Margit M. kommen die Presswehen nun im Fünf-Minuten- Takt, aber den Wehen-schmerz empfindet die Erstgebärende als "sehr gut erträglich". Um den Schmerz zu begrenzen, hat die Hebamme Akupunkturnadeln an ihrem Kopf und ihren Hand-gelenken gesetzt. Diese bewirken auch, dass sich der Muttermund schon sehr früh sieben Zentimeter öffnet und die Geburt schnell vorangeht. Nichts kann den kleinen
Lukas noch halten.


 Geprüfte Akupunkturärzte in Ihrer Nähe

zurück

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche

Chinesische Medizin

Die chinesische Medizin (auch Traditionelle Chinesische Medizin oder abgekürzt TCM genannt) wendet sich den Fragen von Krankheit und Heilen auf ganz andere Weise zu, als unsere westliche Schulmedizin
Mehr