News

Grundausbildung - Zusatzbezeichnung Akupunktur

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

willkommen bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. (DÄGfA).Wir freuen uns, dass Sie sich für Akupunktur interessieren und stellen Ihnen gerne unser Grundkurs-Ausbildungskonzept vor.

Der erste Schritt führt Sie nach 200 Stunden zur Zusatzbezeichnung Akupunktur

Hierzu benötigen Sie 120 Stunden Kursweiterbildung mit praktischen Übungen in Akupunktur (Grundkurse G1-G15, entsprechend den Kursblöcken A-E des Kursbuches der Bundesärztekammer). Die Reihenfolge sollte aus didaktischen Gründen eingehalten werden. Insbesondere müssen G1-G3 als Grundlagenblock A vor allen anderen Kursen besucht werden. Im letzten Kurs G15 können Sie das für die Weiterbildung nicht notwendige, aber vielfach anerkannte Diplom A der DÄGfA in einer internen Prüfung erwerben (mehr Informationen im internen Mitgliederbereich, einloggen über Maske oben links). Nach bestandener Prüfung erhalten Sie eine Urkunde und können sich in unserer viel besuchten Ärzte-Suchmaschine registrieren lassen.


Nach der Kursweiterbildung sind 60 Stunden „Praktische Akupunkturbehandlung“ sowie 20 Stunden „Fallseminare“ zu absolvieren (A-Diplom nicht Voraussetzung). Diese können Sie im Rahmen der von angebotenen Praxiskurse mit Fallseminaren (Praxis-/Fallseminar, GP-Kurse) ableisten.

Zwischen dem Kurs G1 und dem letzten Praxiskurs müssen mindestens 24 Monate liegen. Sie können im Anschluss die Zulassung zur Prüfung für die Zusatzbezeichnung Akupunktur bei Ihrer zuständigen Landesärztekammer beantragen.


Auf Wunsch vieler Kollegen, die im Alltagsgeschehen begrenzte Zeit zur Vorbereitung haben, bieten wir zusätzlich fakultativ 1-tägige Vorbereitungskurse zur Ärztekammerprüfung (VÄ) an. Diese Kurse eignen sich als Refresher für Akupunktur-Basiswissen.

Unsere Grundkurse richten sich nach den Vorgaben der Bundesärztekammer und sind zertifiziert. Sie werden von unseren Stammdozenten gehalten, die sich durch Kompetenz und langjährige Erfahrung in Praxis und Lehre der Akupunktur auszeichnen.


Kurszeiten

Kosten der Ausbildung


  Flyer Grundausbildung 2017

  Flyer Grundausbildung 2018


Für die Abrechnung mit der Krankenkasse über die Kassenärztliche Vereinigung (KV) benötigen Sie neben der Zusatzbezeichnung Akupunktur 80 Stunden Ausbildung in Psychosomatischer Grundversorgung und 80 Stunden in Spezieller Schmerztherapie, die Sie auch bei der DÄGfA erwerben können.

Darüber hinaus verlangt die KV die Teilnahme an 4 Fallkonferenzen pro Jahr. Die DÄGfA bietet Fallkonferenzen für 50 € moderiert.

Bei allen Fragen, die Ihre Ausbildung betreffen, beraten wir Sie gerne telefonisch unter 089 / 71005-11 oder per Mail fz@daegfa.de.

Wir freuen uns sehr über einen persönlichen Kontakt und wünschen Ihnen viel Freude an Ihrer Akupunkturausbildung bei der DÄGfA.

Ihr DÄGfA-Team

Akupuppe_Mann_Frau

  
Zurück


Programm 2017


mehr Infos

Immer erreichbar

Servicetelefon
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak00skypebreak5 – 11

FAX
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak005 – 2skypebreak5

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche