News

Tuina

 
   
    

Diese Traditionelle Manuelle Chinesische Therapie (tui = schieben, na= greifen) basiert auf den gleichen pathophysiologischen Grundlagen wie die Akupunktur. Durch manuelle Leitbahnaktivierung werden mechanische, humorale und nervale Effekte erzielt. Indikationen sind insbesondere Schmerzen und funktionelle Erkrankungen des Bewegungssystems, der inneren Organe und des Nervensystems. Sie werden diese alte und naturwissenschaftlich belegte Therapieform theoretisch und praktisch umfassend erlernen. Thema wird ebenso die Anleitung Ihrer Patienten sein.
Kursteilnahme auch für Krankengymnasten und Masseure möglich. 




Juergen_Bachmann


Dr. med. Jürgen Bachmann

 


Inhalte der Kurse für Tuina

Basiskurs - Modul VI
Sie werden die theoretischen Grundlagen und Indikationen dieser Traditionellen Chinesischen Manuellen Medizin (tui = schieben, na = greifen) kennen lernen und die Grundtechniken praktisch einüben. Der Basiskurs besteht aus 10 Unterrichtseinheiten (UE) Qigong und 10 UE Tuina.

Termine folgen 2018

Kursbuchung

Leistungskurs 1 - Modul VII - Wirbelsäule
Beginnt nach Absolvierung des Basiskurses (Modul VI). 

Kursteilnahme auch für Krankengymnasten und Masseure möglich. 

Sie werden diese alte und naturwissenschaftlich belegte Therapieform theoretisch und praktisch umfassend erlernen.  

Kursinhalte:

 - Cervicalsyndrom (inkl. Cephalgie- und Vrachialgiesyndrom)

 - BWS, Lumbago, Lumboischialgie, ISG-Blockierung

 - Myofasziales Schmerzsyndrom wie z.B. Skalenussyndrom


geplanter Termin:  02.-04.02.2018 in München



Leistungskurs 2 - Modul VII - Extremitäten
- Daumensattelgelenkarthrose

 - PHS, Coxarthrose, Gonarthrose, OSG-Arthrose

 - Chondropathia patellae, Patella Lateralisation

 - Epikondylitis radialis/ulnaris, Achillodynie


Termine folgen 2018

 

Leistungskurs 3 - Modul VII - Vertiefung, Organe, Kinder

Kinder aus der Sicht der manuellen Medizin: Das Organsystem von Säuglingen bzw. Kindern ist noch unreif und zart bzw. erst auf dem weg zur vollen Reife. Das gesamte Qi und Blut ist noch in einer aufbauenden Phase, daher müssen die manuellen Techniken der TUINA, z.B. Intensität, Frequenz und Ausdauer völlig anders als bei Erwachsenen angewendet werden. Die TUINA bei Säuglingen und Kindern sollte leicht, mit relativ schneller Frequenz sowie sanften, weichen manuellen Therapieformen an beiden Körperseiten durchgeführt werden.

Indikationen mit denen wir uns im 3.Leistungskurs befassen werden:

-  Internistische Erkrankungen

 - Psychosomatische Erkrankungen

 - Neurologische Erkrankungen

 - Gynäkologische Erkrankungen und Geburtshilfe

 - Erkrankungen von Kindern und Säuglingen

 - Sportverletzungen

 - Eigentherapie


Termine folgen 2018







Zurück 


Programm 2017


mehr Infos

Immer erreichbar

Servicetelefon
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak00skypebreak5 – 11

FAX
0skypebreak89 –skypebreak 71skypebreak005 – 2skypebreak5

ARZT-SCHNELLSUCHE

Finden Sie eine/n erfahrene/n
Akupunkturarzt/ärztin in Ihrer Nähe.

PLZ:
>Erweiterte Suche